Oktober 2015
ARCHIV

2
10

Gewinne aus der Teilnahme an Pokerturnieren können steuerpflichtig sein

Gewinne aus der Teilnahme an Pokerturnieren können nach dem BFH-Urteil vom 16.09.2015 als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der Einkommensteuer unterliegen, wenn der Steuerpflichtige „marktorientiert“ spielt und damit die gesetzlichen Gewerbemerkmale der Nachhaltigkeit und Gewinnerzielungsabsicht erfüllt. Im Streitfall erzielte der Steuerpflichtige über Jahre hinweg hohe Preisgelder aus der Teilnahme an Pokerturnieren u.a. in den Varianten „Texas Hold’em“ und Omaha Limit“. Zu entscheiden war, ob auch Gewinne aus dem Pokerspiel in Spielkasinos (sog. Cash-Games) oder aus Pokerspielen im Internet (Online-Poker) einkommensteuerpflichtig sein können. 

EINKOMMENSTEUER

Steuern