Dezember 2015
ARCHIV

2
12
Steuern

EINKOMMENSTEUER

Nutzung eines Dienstwagens im Rahmen der Einkünfte aus selbständiger Arbeit

Überlässt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer einen betrieblichen Pkw, dessen Kosten der Arbeitsgeber in vollem Umfang trägt, auch zur Nutzung von Fahrten im privaten Bereich und zur Erzielung anderer Einkünfte und versteuert der Arbeitnehmer den daraus erlangten geldwerten Vorteil nach der sog. 1 %-Regelung, kann der Arbeitnehmer nach dem BFH-Urteil vom 16.07.2015 für die Nutzung des Pkw im Rahmen der Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit keine Betriebsausgaben abziehen. Der BFH hat sich sehr umfassend mit den Argumenten des Klägers auseinandergesetzt und in seinem Urteil vom 16.07.2015 letztlich nur den Grundsatz bestätigt, dass ein Betriebsausgabenabzug ohne betrieblich veranlasste Aufwendungen nicht möglich ist.