März 2015
ARCHIV

2
3

Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden

Das BMF hat mit Schreiben vom 20.01.2015 zur steuerlichen Behandlung der Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden, Stellung genommen. Hiernach gehören Preisvorteile in der Regel zum Arbeitslohn, wenn der Arbeitgeber an der Verschaffung dieser Preisvorteile aktiv mitgewirkt hat. In welchen Konstellationen die Finanzverwaltung von einer Aktivmitwirkung ausgeht, erläutert das BMF-Schreiben. Der BFH hatte zuletzt in zwei Entscheidungen seine Rechtsprechungen zur steuerlichen Behandlung der Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden, weiterentwickelt und konkretisiert. Diese Urteile sollen nach dem nun veröffentlichten Schreiben über die entschiedenen Einzelfälle hinaus von der Finanzverwaltung angewendet werden. 

LOHNSTEUER

Steuern