6

Juni 2018
ARCHIV

Steuern

GEWERBESTEUER

Teilnahme am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr durch Beratungsleistungen eines Gesellschafters

Erbringt ein Steuerpflichtiger nur Beratungsleistungen an Kapitalgesellschaften, an denen er selbst beteiligt ist, handelt es sich nach dem Urteil des FG Düsseldorf vom 24.04.2018 dennoch um eine Marktteilnahme i.S. des § 15 Abs. 2 Satz 1 EStG, so dass die Beratertätigkeit gewerbesteuerpflichtig ist. Das FG stellt klar, dass für das Merkmal der Teilnahme am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr nicht erforderlich ist, dass die Tätigkeit für das allgemeine Publikum erkennbar ist.