8

August 2018
ARCHIV

Steuern

LOHNSTEUER

Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen

Mit Schreiben vom 28.06.2018 stellt das BMF klar, dass Aufmerksamkeiten i.S. der R 19.6 Abs. 1 LStR, die dem Empfänger aus Anlass eines besonderen persönlichen Ereignisses zugewendet werden, nicht zu steuerbaren und steuerpflichtigen Einnahmen führen. Mit der Änderung in Rz 9e stellt das BMF klar, dass Gewinne aus Verlosungen, Preisausschreiben und sonstigen Gewinnspielen sowie Prämien aus Kundenwerbungsprogrammen und Vertragsneuabschlüssen beim Empfänger regelmäßig nicht zu steuerbaren und steuerpflichtigen Einnahmen führen und dann nicht in den Anwendungsbereich des § 37b EStG fallen.